Homepage von

Reinhard Löwisch

Privat | Kontakt | Karten | Tourismus | Download | Heimatkunde | Krippe

My Home is my castle 

Willkommen

Zusammen mit meiner Frau Marga bewohne ich nun schon seit 30 Jahren einen 270 Jahre alten Fachwerkbauernhof mit Obstgarten hinterm Haus in Affalterthal. Zum Abschluss meines Erwerbslebens veröffentlichte ich ein Buch zum Thema "Tourismus in der Fränkischen Schweiz", das mittlerweile schon mehr als 3000 Mal auf die verschiedensten Rechner kam (E-Book) und hoffentlich auch dort bleiben wird - als Nachschlagewerk.

Beim Duchstöbern des Dachbodens erntdeckte ich einiges, dass ich nicht mehr benötige. Z.B. doppelte alte Postkarten sowie alte doppelte Heimatkundebücher. Eine sehr preiswerte Fundgrube für Heimatkundler und solche die es werden wollen. Ich biete zudem kostenlos heimatkundliche Berichte im Downloadbereich an und zeige ein paar Bilder von unserer selbst gemachten fränkischen Krippe.

Alle Hefte sind auch in Waischenfeld beim "Spielsponsel" am Plärrer, Vorstadt 30 erhältlich.

Heft 4 der Waischenfelder HefteHeft 4 der Waischenfelder Hefte soeben erschienen. Es behandelt ausschlißelichj ein Thema: Lehrer Joseph Krems, der in den 70er und 80er Jahren in Waischenfelder Mundart gedichtet und gewaaft hat. Für alle die ihn kannten ein Füllhorn an wunderschönen Gedichten Geschichten und Gewaaf.
Wie alle anderen hefte auch in A4-Größe mit 44 Seiten komplett in Farbe. Preis: 10 Euro plus 3 Euro Versand..Kauf auf Rechnung. 

Leseprobe im Paradies:

Zaörscht woa allas wüst und leer.
Do kümmt da lieba Gott daher,
Hot Ordnung in des Zeug neibracht,
Die Sunna und den Mond uns gmacht.
Er hot des Land vom Wassa trennt,
Formt Mensch und Tier mit eigna Händ“
Und seggt:“Der Adam soll allda
Der Herr im Paradies do sa.“

 


Heft drei der Waischenfelder Hefte: Thema Romantik Soeben erschienen: Heft drei der Waischenfelder Hefte mit dem Titel:

Waischenfeld im 19. Jahrhundert.

Es behandelt die "romantische" Zeit, als es "in" war in der Region zu urlauben und dabei mittelalterliche Landschaften zu bestaunen. Zu Wort kommen auch Ernst Moritz Arndt und Ludwig Richter, die beide Waischenfeld besuchten.

Daneben sind einige Reisebeschreibungen über Waischnfeld enthalten, die Gründung einer Postastation und vieles mehr.

Wie Heft 1 und 2 ist Heft 3 in A4-Größe mit 44 Seiten komplett in Farbe. Preis: 10 Euro plus 3 Euro Versand..Kauf auf Rechnung. 

Alle 3 Hefte sind nur 715 Gramm schwer. Daher nur 3,50 Euro Versandkosten insgesamt.


Heft 2 behandelt das Thema 900 Jahre Waischenfeld Nr. 2  der WAISCHENFELDER HEFTE mit dem Titel "900 Jahre Waischenfeld".

Es behandelt das Waischenfeelder Ortsnamenjubiläum mit Aufsätzen aus dem Mittelalter, mit Malefix-Angelegenehieten, Verordnungen und Bürgerrechten; einer Biergeschichte und einem Erinnerungsartikel an den Ehrenbürger Rudolf Eberhardt

Die einzige Publikation zum Jubiläumsjahr. Wie HEFT 1 in A4-Größe mit 44 Seiten komplett in Farbe und 20 Bildern. Preis: 10 Euro plus 3 Euro Versand..Kauf auf Rechnung

Sparsamkeit: Bei der Bestellung von beiden Heften fallen auch nur 3 Euro Versandgebühren an, da das Paket nur 498 Gramm schwer ist.


Die Titelseite des neuen HeftesNoch erhältlich: Heft 1 der Waischenfelder Hefte.

Titel: "Die kriegerische Zeit in Waischenfeld" 

Mit einer Betrachtung der Kriege, ausgehend von der Hussitenzeit (1430) bis zum Ende des 2. Weltkrieges aus Waischenfelder Sicht. A4 komplett in Farbe mit 44 Seiten und 20 Abildungen. Preis: 10 Euro plus 3 Euro Versand. Kauf auf Rechnung